Vogelbeobachtung

Nordzypern ist perfekt im östlichen Mittelmeer gelegen mit Syrien im Westen, der Türkei im Norden und Ägypten im Süden. Dieser Standort macht die Insel zum Zwischenstopp für Tausende von Zugvögeln. Diese Vögel besuchen die Insel während ihrem nordwärts Flug im März bis zum Mai und dann in Richtung Süden im August und Oktober.

Es gibt Vögel während dem ganzen Jahr. Davon stammen 46 Arten hier von der Insel, darunter der zyprische Steinschmätzer und die zyprische Grasmücke. Außerdem können 7 endemische Unterarten identifiziert werden.

WO SEHEN WIR SIE

Berge von Kyrenia

Der beste Ort, um Vögel in Nordzypern zu beobachten, sind die Berge von Kyrenia, wo die Pinien und Zypressen praktisch mit Vögeln wimmeln. Die Burg Kantara, die sich im östlichen Teil der Gegend befindet, bietet einen malerischen Ort, sowohl als Wohnsitz und als auch um Zugvögel zu beobachten.

Hier werden wir auf die Zugvögel Ausschau halten, Habichtsadler, Maskenwürger, Grasmücken, Fliegenschnäpper und Blaumerlen.

Halbinsel Karpas

Halbinsel Karpas ist ein wichtiger Haltepunkt für viele Zugvögel. Am Ende der Halbinsel Karpas bieten die Klidhes Inseln Zuflucht für Seevögel.

Wir besuchen das Kap mindestens zweimal, sowie viele andere Bereiche. Wir werden nach Weihen, Falken, Bienenfressern, Wachteln, Würger, Grasmücken, Wendehälsen, Rollern, Grauammern, Brachpiepern und mehr suchen.