Nicosia

Nikosia (griechisch Lefkosía Λευκωσία, IPA: [lɛfkɔˈsi.a], türkisch Lefkoşa, altgriechisch Lēdra Λήδρα) ist eine geteilte Stadt im Zentrum der Mittelmeerinsel Zypern und Hauptort des gleichnamigen Bezirkes. Nikosia ist die Hauptstadt der Republik Zypern, der Nordteil zudem Hauptstadt der Türkischen Republik Nordzypern.

Nikosia ist seit dem 7. Jahrhundert v. Chr. nachgewiesen. In der Kition-Stele Sargons wird es als Li-di-ir genannt. Das Prisma des Asarhaddon von 673/672 v. Chr. erwähnt einen König Unasagusu von Lidîr. Der antike Name war Ledra.

Satellitenbild von Nikosia
Der Titel des Visconte von Nikosia war in venezianischer Zeit auch griechischen Adeligen zugänglich, meist gegen eine Zahlung an die Signoria. Visconti von Nikosia waren unter anderem:



Nicosia – known also as Lefkoşa, the capital city of TRNC as well as the Republic of Cyprus, is the only capital left in the world where south and north parts are divided by the “green line”; a demilitarized zone maintained by the United Nations.

The inland position of Nicosia is midway between the mountain ranges, just in the center of the Mesaoria Plain and has made this a meeting point from all parts of the island. Originally called Ledra, the city was founded in ancient times and did not develop until the Lusignan Era. Today, the city is full of dizzying labyrinth of narrow, old streets and lovely places inviting you for a Turkish, traditional cup of tea.